Die von Comec hergestellten Zylinderbohr und Fräsmaschine erfüllen alle Anforderungen an die Überholung von Motorzylindern, sowohl für Autos als auch für Industriefahrzeuge.
Die Ausrüstung für Zylinderbohr- / Fräsmaschinen wird vollständig in Comec-Fabriken nach einem 3D-Konstruktionssystem entworfen und gebaut, dass die Herstellung von Maschinen im Einklang mit der technologischen Entwicklung von Fahrzeugen ermöglicht.

Diese Maschinenreihe umfasst die folgenden Modelle: AC110, AC170, ACF170, AC200, ACF200, ACF200-CNC. In einigen Fällen, wie z. B. beim ACF200, werden die Bohr- und Fräsfunktionen in einem einzigen Modell zusammengefasst, um eine kombinierte Leistung bei gleichbleibender kompakter Größe zu erzielen.
Der vollautomatische Zyklus und der Endschalter sind die Besonderheit der ACF200-CNC, die dank der CNC-Steuerung möglich wird. Darüber hinaus verfügen alle Modelle über Standard- und optionales Zubehör. Letzteres, umfasst je Modell einen Bohrungssatz, Universalstützen, Schneidplatten, Bohrspindeln und zwei Befestigungsblöcke.
Comec Bohr- und Fräsmaschinen werden nach zwei Grundprinzipien zusammengebaut: Optimierung der Nutzung und Perfektionierung der Fertigung.

Zylinderbohr und Fräsmaschines